Holzschubkarre – Deko selbst Bauen

Bepflanzbare Holzschubkarre
Bepflanzbare Holzschubkarre

Wenn die Frau sagt: „Mach mal schnell…“. So kommt in diesem Beispiel eine Holzschubkarre raus.

Anlässlich eines Jahrestages musste etwas mit Blumen her. Kurzfristig. Ich entschied mich für eine Schubkarre, in der dann das geliebte Grün selbst gepflanzt werden kann.

Wie sie entstanden ist, lesen Sie in diesem Beitrag.


Hinweis zu diesem Beitrag
Werbung

Marken auf Bildern und Nennung im Text

In diesem Beitrag kommt es zu unbezahlter Werbung in Form von Marken auf Bildern und Nennung im Text.

Plan als Skizze auf Papier

Anzeichnen auf einer Leimholzplatte
Anzeichnen auf einer Leimholzplatte

Ein Plan entstand in Kurzfassung zuerst im Kopf, dann auf einem Stück Papier.

Aus dem Holzlager war noch eine Leimholzplatte aufzutreiben. Genau das, was am wenigsten Arbeit macht.

Schnell geschaut wie man die benötigten Teile am besten heraus bekommt, dann wurde schon geschnitten.

Zuschnitt der Teile

Das Rad der Schubkarre entsteht
Das Rad der Schubkarre entsteht

Die Positionen wurden angezeichnet. Dann erfolgte der Zuschnitt mit der Stichsäge.

Nach dem Zuschnitt werden die Kanten leicht gebrochen und die Flächen geschliffen. Dazu reicht bei einer vorgeschliffenen Platte ein 120’er Schleifpapier. Wer will darf auch feineres nehmen.

Ein Rad darf natürlich auch nicht fehlen. Der Rand und die Löcher bekamen mit Hilfe der Oberfräse eine Rundung.

Verbinden der Einzelteile

Verschrauben der Teile für die Holzschubkarre
Verschrauben der Teile für die Holzschubkarre

Um die Teile miteinander zu verbinden werden Laschen angeschraubt. Natürlich von innen, sodass man die Schrauben später nicht sieht. Hier wird immer die Lasche vorgebohrt. Dadurch wird ein reißen des Holzes verhindert.

An den Stellen, an denen es sich nicht vermeiden ließ eine Schraube zu setzten, wurde größer aufgebohrt und ein Dübel eingeleimt.

Beim Zusammenbau des Kastens ergaben sich Überstände am oberen Rand. Das kommt durch die Schräge. Um diese Kante zu begradigen kam der Hobel zum Einsatz.

Oberflächenbehandlung für die Holzschubkarre

Holzschubkarre geölt
Holzschubkarre geölt

Die Holzschubkarre ist für den Innenbereich gedacht und kann daher mit einem Öl behandelt werden.

Hier verwende ich Hartwachs-Öl. Dieses benutze ich auch bei der Werkstatteinrichtung. Zweimal aufgetragen reicht hier völlig aus.

Holz und Wasser

Einbringen der Teichfolie
Einbringen der Teichfolie

Die Pflanzen brauchen Wasser. Holz und Feuchtigkeit werden mit einer Teichfolie voneinander getrennt.

Mit dem einlegen der Folie habe ich mir schwer getan. Was das betrifft, werde ich mich mal eingehend mit dem Thema beschäftigen müssen.

Auch der Tacker wollte an diesem Tag nicht wie ich. Die Klammern verkeilten sich. Das kann einem also auch bei einem Markenprodukt passieren.

Die Folie wurde an den Kanten einmal doppelt gelegt und fest getackert.

Das Endprodukt Holzschubkarre

Die bepflanzte Holzschubkarre
Die bepflanzte Holzschubkarre

Das die Holzschubkarre nun auch nicht als Arbeitsgerät, sondern als Deko betrachtet wird, geht sie bepflanzt zum Jubilaren.


Ihnen gefällt der Beitrag
Empfehlung

Folgen Sie mir auf Instagram

Einblicke in noch laufende Projekte | Dies und Das für zwischendurch

Das war zwar ein kurzfristiges, aber dafür kreatives Projekt, bei dem man einen schnellen Arbeitsfortschritt sah.

Sie möchten auch ein solches Projekt in Angriff nehmen oder haben dies sogar schon? Schreiben Sie mir einen Kommentar zu diesem Beitrag.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.